Workshop „Agiles Parenting“

Das Familienbüro bietet in Zusammenarbeit mit dem AK „Studieren mit Kind“ einen spannenden Online-Workshop. Zielgruppe sind Studierende der MLU mit Kind(ern) im Kleinkind- und Vorschulalter.
 
Dieser Workshop ist kostenlos und gewährt dir einen Einblick in Agile Vorgehensweisen und deren Übertragungsmöglichkeiten auf ein Familienleben mit kleinen Kindern.

WAS IST AGILE PARENTING?
Das Prinzip des Agilen Arbeiten stammt ursprünglich aus dem IT-Bereich und wird mittlerweile in vielen anderen Branchen angewendet. Agile Vorgehensweisen stellen im Kontext von Team- und Projektentwicklung Prinzipen wie Eigenverantwortung, Respekt und Kooperation in den Vordergrund. Richtig eingesetzt, lässt sich durch sie viel über einen respektvollen Umgang miteinander lernen. Agile Parenting überträgt die Agilen Werte und Prinzipen auf den Umgang mit Kindern und ermöglicht einen neuen Blick auf Elternschaft und Familienleben.
 
Ziel des Workshops ist es sich näher mit den Prinzipien der Eigenverantwortung von kleinen Kindern auseinanderzusetzen, sowie Methoden aus der Agilen Produktenwicklung im Familienkontext kennenzulernen und anzuwenden.

SAVE THE DATE!:
Stattfinden wird dieser interessante Workshop am 18. März von 13.00 – 15.00 Uhr.
Anmeldungen sind auch noch kurzfristig bis zum 17.3.2021 über den Arbeitskreis „Studieren mit Kind“ unter möglich. Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie mit Bestätigung der Anmeldung. Die maximale Teilnehmendenanzahl beträgt 20 Personen.

Dozentin:
Silke von der Bruck ist Agile Coachin mit über 10-jähriger Erfahrung mit Agilen Vorgehensweisen und Mutter zweier Kinder. In ihrem Blog schreibt sie darüber, wie sich Agile Werte und Prinzipien auf einen respektvollen Umgang mit Kindern übertragen lassen.“


KONTAKT:

Familienbüro

Arbeitskreis „Studieren mit Kind“ des StuRa